www.hg-schaller.de

Wunderbares Indien - Incredible India

Wir bereisten den Norden (Delhi - Agra und Rajastan) im Winter 2008

Wir bereisten den Süden (Chennai - Kerala - Bangalore) im Winter 2010

Ein Land der Gegensätze und Kontraste!

Indien, das mit 1,173 Milliarden (Hochrechnung Juli 2010) Menschen das nach China bevölkerte Land der Welt, ist ein Land der Gegensätze und Kontraste. Eine uralte Kultur blühte hier schon im 2. und 3. vorchristlichen Jahrtausend. Einwanderer und Eroberer aus Asien, im 10. und 11. Jahrhundert Turkvölker und Afghanen, zuletzt dann Portugiesen, Niederländer, Franzosen und dann im 19. Jahrhundert als dominierende Macht die Engländer haben ihre Spuren hinterlassen. Wir sprechen so einfach von Indien als einem Land: tatsächlich handelt es sich um einen Bundesstaat mit 28 Staaten und 7 Unionsterritorien in dem 15 "offizielle" Sprachen gesprochen werden. Indien erstreckt sich als eigener Sub-Kontinent auf einer Fläche von 3,287,263 Quadrat-km und ist damit das 7. größte Land der Welt. Das Wetter variiert zwischen dem tropischen Monsun-Klima im Süden und dem gemäßigten Klima im Norden mit dem extremen Hochgebirgsklima im Himalaya (der höchste Punkt ist der Kanchenjunga mit 8.598 m).

Indien ist ein Land mit vielen Sprachen: neben Hindi sind die wichtigsten Sprachen Bengali, Telugu, Marathi, Tamil, Urdu, Gujarati, Malayalam, Kannada, Oriya, Punjabi, Assamese, Kashmiri, Sindhi und Sanskrit. Daher dient Englisch als allgemeine Verständigungssprache innerhalb des Landes. Englisch wird von den vielen Indern, insbesondere den gebildeteren verstanden und gesprochen.

Gemessen am Brutto-Sozialprodukt stellt Indien die 4. größte Volkswirtschaft der Welt (nach USA, China und Japan, sowie vor Deutschland) dar. Allerdings ist Indien auch ein Land mit den typischen Problemen eines Entwicklungslands: 25% der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze (und die ist in Indien sehr niedrig), die Arbeitslosenrate beträgt geschätzt mehr als 10% bei einer Inflationsrate von 10 (alle Zahlen: 2010)%. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung arbeitet in der Landwirtschaft und nur 14% arbeiten in der Industrie, der Rest in der Dienstleistungsbranche.  Wer mehr über Indien, seine Wirtschaft und Politik wissen möchte, dem sei das World Fact Book der CIA empfohlen:

https://www.cia.gov/library/publications/resources/the-world-factbook/geos/in.html

Jeder Reisende in Indien wird sie sehen: riesige Colleges und Schulen, Unmengen von Schulbussen die die Schüler einsammeln. Neben den staatlichen Schulen gibt es viele private und (besonders im Süden Indiens) kirchliche Schulen. Letztere haben zum Teil einen sehr guten Ruf und verlangen zum Teil saftige Gebühren. Speziell für die IT-Ausbildung gibt es viele Colleges und Ausbildungsstätten die zum Teil sehr heftig mit einer "Einstellungsgarantie" für die Absolventen ihres Colleges werben.

Nützliche Links

Nützliche LinksInformationen für Touristen in deutscher Sprache:

Indien Aktuell ist das Kommunikations- und Informationsportal zum Thema Indien. Hier gibte es unter anderem im Bereich "Indien-Info --- Allgemeine Info" recht interessante Reise- und Verhaltenstipps.

http://www.indienaktuell.de/

 

Informationen für Touristen in englischer Sprache durch die offiziellen Tourismus-Organisationen der Bundesstaten:

Torusimus-Büro von Kerala:

http://www.keralatourism.org/

Toursimus-Büro von Tamil-Nadu:

http://www.tamilnadutourism.org/

Tourismus-Büro von Rajasthan:

http://www.rajasthantourism.gov.in/

 

 

Wichtige Hinweise und Formalien:

Visaanträge für Deutsch Staatsbürger bearbeitet der Konsularservice des indischen Generalkonsulats in Frankfurt/Main: Indo German Consultancy Services Ltd. Hier können Sie Antragsformulare für die Visaerteilung herunterladen und finden nützliche Informationen über die verschiedenen Arten von Visa sowie Öffnungszeiten und Anschriften der zuständigen Antragsstelle:

http://www.igcsvisa.de/

Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für Indien, mit wertvollen Informationen über Formalitäten, aktuelle Sicherheitsinformationen und Hinweisen zur Gesundheitsrisiken.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndienSicherheit.html

 

 

Anbieter von Reisen nach Indien:

Wir buchten unsere Reise nach Südindien als individuelle Pauschalreise (Flug, Hotels, Rundreise) bei Laxmi-Reisen in Hamburg. Wir können diesen Anbieter nur als kompetent und zuverlässig weiter empfehlen. Informationen und Angebote finden Sie hier:

http://www.laxmi-reisen.de/

Unsere Rundreise durch Nordindien (Hotels und Rundreise) haben wir bei einem indischen Reisebüro gebucht, das wir jederzeit gerne weiter empfehlen wollen:

http://www.transindiatravels.com/

 

 

Sonstiges:

Die führende indische Zeitung in englischer Sprache ist auch im Internet präsent:

http://indiatoday.intoday.in/site/