www.hg-schaller.de

Libyen: Römer, Wüste, Tuareg - Winter 2007

Im Dezember 2007 haben wir Libyen besucht. Dieses ist eine kleine Auswahl von Bildern, die in diesem Urlaub entstanden sind.7 Millionen Quadratkilometern ist Libyen knapp 5 mal so groß wie Deutschland, hat aber nur ca. 6 Millionen Einwohner. Mehr als 85% des Landes nimmt die Sahara ein. Libyen ist das einzige Flächenland der Welt ohne einen permanenten Fluß. Tagsüber wird es es in der Sahara bis zu 50°C heiß, während es im Winter nachts unter 0°C abkühlt. Diese Kälte zusammen mit dem schneidenden Wind macht das Trecking im Dezember zu einer Probe. Die Sprache ist Arabisch (neben Tuareg). Ferner wird etwas Italienisch und Französisch gesprochen. Libyen ist eines der reichsten Länder Nordafrikas und sehr angenehm zu bereisen. Leider sind die Einreisebedingungen für Touristen etwas umständlich, aber wir hatten keine Schwierigkeiten. Gesehen haben wir Triplolis, römische Ruinen im Norden an der Küste, Gadames (die Perle der Sahara), das Akkakus-Gebirge und die Mandara-Seen.

Syrien: Eindrücke aus dem Orient - Winter 2005/6

Dieses sind die Bilder von eine Rundreise im Winter 2004/5 mit den Highlights Damaskus, Deir Ezor, Aleppo, Hamah und Baalbek (Libanon).

Die Arabische Republik Syrien (arabisch  الجمهورية العربية السورية al-Dschumhūriyya al-ʿarabiyya as-sūriyya) ist ein autoritär geführter Staat in Vorderasien. Syrien grenzt an Israel, den Libanon, die Türkei, den Irak, Jordanien und das Mittelmeer und wird zu den Maschrek-Staaten gerechnet. Der Name Syrien kommt aus dem Griechischen, das den alten Namen Assur übernommen hat.

Syrien ist ein faszinierendes Land mit uralter Kultur: von den ersten Zivilisationen am Euphrat bis zur pulsierenden Metropole Damaskus. In dieser Stadt der Gegensätze leben Christen und Muslime nebeneinander. Aleppo und Damaskus streiten sich um den Titel der ältesten durchgehend (!) bewohnten Stadt der Welt.