www.hg-schaller.de

Java und Sulawesi

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Bearbeiten Sie diesen Text einfach durch einen Doppelklick.

Sulawesi

Sulawesi ist eine der großen indonesischen Inseln und liegt zwischen Borneo und Neu-Guinea. Die Insel war früher unter dem Namen "Celebes" bekannt, Sie ist vulkanischen Ursprungs und reich gegliedert. Sie liegt knapp südlich des Äquators. Im zentralen Bergland der Insel gibt es das ganze Jahr über starke Regenfälle. Dadurch hat sich eine üppige Vegetation mit Regen- und Nebelwald entwickelt.

Wir haben im Rahmen einer Rundreise die Insel bereist. Sulawesi ist, wie der überwiegende Teil von Indonesien durch den Islam geprägt. Im zentralen Hochland von Sulawesi haben wir jedoch größere Siedlungsgebiete der christlich-animistischen "Toraja" kennen gelernt. Hier verbindet sich traditionelle Riten und modernes Leben in faszinierender Weise.

Im Süden Sulawesis haben wir nahe Tanah Beru die Bauplätze der traditionellen "Pinisi" kennen gelernt. Ein Boots-Typ mit dem wir dann später die kleinen Sunda-Inseln entlang gefahren sind.

Java

Java ist eine der vier großen Sundainseln. Es ist die bevölkerungsreichste Insel Indonesiens und eine der am dichtesten besiedelten Inseln der Welt. Hier liegt auch die Hauptstadt Indonesiens; Jakarta.

Wir besuchten das touristische Zentrum Javas: die kulturelle und spirituelle Hauptstadt Yogyakarta sowie die die nahe gelegenen großartigen buddhistischen Tempelanlagen von Borobudur und Prambanan, die zu den größten Tempelanlagen Südost-Asiens gehören. Faszinierend ist hier das friedliche Zusammenleben der Religionen.