www.hg-schaller.de

Auf dem Wasser = Kreuzfahrten

Unterwegs mit dem Kreuzfahrtschiff - eine Möglichkeit, die Welt zu sehen: Erholung und Entspannung verbunden mit interessanten Ausflügen. Die wohl ersten Kreuzfahrten wurden von der englischen Rederei Peninsular and Oriental Steam Navigation Company durchgeführt. 1844 bot es Luxuskreuzfahrten nach Gibraltar, Malta und Athen. P&O Cruises gelten als ältestes Kreuzfahrtunternehmen Europas. In Deutschland führte 1891 der Reeder Albert Ballin, Generaldirektor der Hamburger Hapag die ersten Kreuzfahrten durch. Aus den beschaulichen Anfängen für einen erlesenen Kreis erwuchs ein Markt für den Massentourismus. Weltweit unternahmen 2011 erstmals über 20 Millionen Passagiere eine Kreuzfahrt.

Vergleich der Schiffe

Folgende Kreuzfahrtschiffe konnten wir bisher kennenlernen:

Mein Schiff 1 Mein Schiff 3/4 MS Hamburg MS Artania AIDAmar
Passagiere 1924 2506 420 1260 2500
Crew 780 1000 170 420 611
Länge / m 263,9 295 144,1 230,6 253,2
Breite / m 32,2 35,8 21,5 29,6 32,2
Tiefgang / m 7,7 8 5,1 7,8 7,2
Passagier Decks 10 12 6 9 12
Vermessung / BRT 76.998 99.700 15.067 44.588 71.100
Geschwindigkeit / KN 21,5 21,7 18,5 22 21,8
Baujahr 1996 2013/4 1996 1984 2012
           
 BRT/Passagier  40  39,8  35,9  35,4  28,4
 Crew/Passagier  0,41  0,40  0,40  0,33  0,24

Besonders gut gefallen haben uns die Schiffe der "Mein Schiff" Flotte von TUI Cruises, Diese Schiffe bieten einen komfortablen "all-inklusive" Urlaub. Die Atmosphäre an Bord ist entspannt und leger. Im Amerikanischen Sprachgebrauch wird es als „Free Cruise Style“ benannt. Also genau das Richtige für einen entspannten Urlaub.

Ebenfalls gut gefallen hat uns die Kreuzfahrt, die wir mit der MS Artania unternommen haben. MS Artania ist ein deutlich kleineres Schiff, das ehr klassische Kreuzfahrten bietet. Die Atmosphäre ist aufgrund der Größe des Schiffes entspannt und familiärer als auf den doch größeren Schiffen der TUI Flotte. Der kleine Film über das Tendern im Billefjord (Spitzbergen) soll einen Eindruck davon geben. Auf den Kreuzfahrten mit der MS Artania finden -im Gegensatz zu den Fahrten mit den Schiffen der AIDA oder TUI-Cruises Flotte- stets ein oder zwei formale Abend-Events statt. Zum Kapitäns-Dinner wird eine deutliche formalere Abendkleidung erwartet. Eine nette Übersicht über die Kleidungsvorschriften auf Kreuzfahrtschiffen haben wir auf den Seiten von "Cruise-Tricks" gefunden.

Zieht man das Verhältnis von Passagierzahl zu Anzahl der Besatzung und zur Größe des Schiffs (ausgedrückt in BRT) so kann man leicht absehen, welche Schiffe, welche Eigenschaften aufweist. Die MS Hamburg fällt hier etwas aus dem Vergleich heraus. Dieses Schiff befährt im Laufe des Jahres viele tolle und hoch interessante Routen. Uns hat jedoch die Ausstattung und die Qualität der Restauration nicht sonderlich zugesagt.

Windjammertörn: "Sail to Fire"

Segeln mit einem historischen Segelschiff. In einer kleiner Gruppe mit einer gerade mal 40 Meter langen und 7 Meter breiten, original aus Holz gebauten Brigantine (Baujahr 1921) segelten wir im Sommer 2018 durch den Archipel der Liparischen Inseln.

Sail to Fire

Unterwegs mit einem Segelboot

Die andere Weise des Reisens

Neben den Kreuzfahrten haben wir einige Reisen mit kleinen Segelbooten sehr gut gefallen. Unsere erste Fahrt hatten wir mit einer nachgebauten Dschunke in der Adamanen-See vor Thailand unternommen. Eine weitere kurze Fahrt haben wir mit der Ibla, einem originalen "Pinisi" Schoner entlang der kleinen Sundainseln vor Indonesien unternommen. Als Pinisi-Schoner wird ein indonesischer Bootstyp. Diese Boote werden in Südsulawesi, gebaut. Inspiriert sind die Pinisi von den holländischen Pinassen. Bis zum heutigen Tag werden die Pinisi ohne Bauplan oder helfende Skizzen erbaut. Die Baumeister zimmern die Boote am Strand von Bira ausschließlich auf Basis mündlicher Überlieferungen. Dadurch gleicht kein Boot dem anderen. Ausgerüstet werden die Pinisi heutzutage allerdings mit modernen Motoren, gesegelt wird nur selten.

Bei diesen beiden Fahrten wurden wir von einer erfahrenen Crew betreut. Ein ganz anderes Erlebnis waren dagegen die beiden Segelturns, die wir vor Kroatien auf einem Segelboot unternehmen durften.

Kreuzfahrten

Nützliche Informationen über Kreuzfahrten haben wir auf einigen Portalen gefunden:

Mehr…

Einen guten Einstieg mit vielen Informationen, praktischen Hinweisen und guten Vergleichen der Reedereien und Schiffe bietet die Webseite von Cruise Tricks.

Nützliche Tipps zum Drescode gibt es auch auf diesem Portal

Kreuzfahren clever buchen, das bietet das Portal e-hoi. Hier findet man die Möglichkeit die Angebote verschiedener Reedereien zu vergleichen und recht günstig zu buchen. 

Schiffe und Kreuzfahrten wurde im Februar 2011 gegründet und ist heute das größte Newsportal im Kreuzfahrtbereich. Neben zahlreichen Kreuzfahrt-News, Kreuzfahrt-Tipps und Tricks erwartet euch hier eine Vielzahl an Kreuzfahrt-Reiseberichten, Destinationsberichten und Landausflugsberichten sowie Schiffsbeschreibungen diverser Kreuzfahrtschiffe.

Weniger…